Warum weint mein 2 Monate junges Baby jeden Abend?

Ihr Baby kann kolikartig sein, Schlaf brauchen und auch beim Schlafen helfen. Eine Form von Colic Aid Sirup und Milch sollte helfen. Versuchen Sie, das Baby zu einer Routine für die Schlafzeiten zu bringen, baden Sie es abends oder kurz vor dem Schlaf. Ich vermute, dass Babys in diesem Alter mit der Entwicklung ihres Verdauungssystems viel mehr unter Koliken leiden und mit der Zeit nach ein paar Monaten nachlassen. Holen Sie sich Hilfe von anderen Freunden oder Ihrer Familie, wenn Sie können! So sehr Sie auch ärgerlich sind, Ihr Baby braucht mehr Trost, um durch diese Phase zu kommen.

Wenn es hartnäckig ist und Sie völlig ahnungslos sind, sprechen Sie natürlich mit Ihrem Kinderarzt.

Ich kann total verstehen, was du durchmachst. Das tut mir leid. Bitte haben Sie Geduld.
Bei diesen Aspekten spielen nur wenige Faktoren eine Rolle. Ähnliches passierte auch meiner Tochter im gleichen Alter. Betrachten Sie zuerst die folgende Situation, und Ihre Handlungen hängen von dieser Situation ab.
1. Umwelt / Klima- Die Temperaturänderung, Druckänderung.
Welchen Körperteil kann es beeinflussen? Ohren, hauptsächlich die Ohren. Sie können dazu neigen, zu schmerzen. Halten Sie die Ohren warm. Berühren Sie vorsichtig die Nase und die Ohren. sind sie kalt Manchmal kümmern sich einige Kinder nicht darum.
2. Nahrung – die Diät ist keine Frage. Um den Abend herum mögliche Ursachen für Koliken.
3. Bestimmte Häufigkeit eines Objekts / einer Maschine, die um diese Zeit außerhalb des Hauses beginnt? Wieder sind die Ohren sehr empfindlich. Meine Tochter weinte immer, wenn die Metallgefäße mit Metalllöffeln eingerieben wurden. Wir wussten nie davon, bis sie etwas älter wurde und sich ausdrücken konnte.
4. Zu viele Kleidungsstücke können sie auch beeinflussen. Meine Tochter schlief zu dieser Zeit mitten im Winter nur in ihrer Windel. Nein, sie litt nie unter irgendwelchen Beschwerden. Wir haben uns wie Eulen aufgesetzt und ihre Gesundheit überwacht.

Es hat uns Zeit gekostet, aber wir sind dort angekommen. Bevor Sie diese ausprobieren, wenden Sie sich bitte an einen Kinderarzt.